Phytotherapie

Seit es die Menschheit gibt, sucht und findet sie Heilung in der Pflanzenwelt. Die Pflanzen, welche wir brauchen, wachsen oft in unserer nächsten Umgebung, zum Beispiel im eigenen Garten. In der Pflanzenheilkunde wird durch Zubereitung aus Arzneipflanzen die Selbstheilung des Körpers angeregt, Schmerzen werden gelindert und Krankheiten kann vorgebeugt werden oder humoralmedizinisch ausgedrückt; das Säfteungleichgewicht wird ausgeglichen und konstitutionelle Schwachstellen unterstützt. Je nach Konstitution, Ressourcen und aktueller gesundheitlicher Situation des Klienten wird mit unterschiedlichen Zubereitungen gearbeitet. Die Pflanzen finden unter anderem als Tinkturen, Ur-Tinkturen, Knospenmazeraten, in potenzierter Form, als Presssaft, in Kapsel- oder Tablettenform, als Suppositorien oder in Öl ausgezogen Verwendung.

Anschliessend an ein ausführliches Anamnesegespräch und der Analyse Ihrer Iris, je nach Situation auch des Harns, des Pulses und der Zunge, lasse ich Ihnen in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Drogisten, eine auf Sie abgestimmte Mischung aus Heilpflanzen herstellen oder schreibe Ihnen eine Empfehlung, die Sie in Ihrer Apotheke mischen lassen können.